Denkmalschutz – Videos

Denkmalschutz

Denkmalschutz (siehe Wikipedia) hat das Ziel, Denkmale als historische Kulturgüter und Zeitzeugen vergangener Epochen dauerhaft zu erhalten. Der Denkmalschutz als hoheitliche Aufgabe des Staates verfolgt das Ziel, möglichst alle Denkmale dauerhaft zu erhalten, und zwar – so weit wie möglich – in ihrer ursprünglichen Form. Damit wird gewährleistet, dass der ursprüngliche Charme auch nach der Danierung erhalten bleibt.

Zu den Denkmalen gehören Ehrenmale und Standbilder, Gärten und Parks, Grabungen, Industrie und Technik, Mahnmale und Gedenkstätten, Öffentliche Bauten, Sakralbauten, Schlösser und Burgen sowie Wohnbauten und Siedlungen.

Der Denkmalbegriff geht weit über das hinaus, was landläufig als Kunstdenkmal bezeichnet wird und erfasst Objekte, die allgemein Zeugnis von unserer (Kultur)-Geschichte geben können. Auch auf den ersten Blick kleine oder unscheinbare Dinge können Geschichte überliefern und deshalb schützenswert sein. So reicht die Palette von Kirchen bis hin zu Wegekreuzen, von Burgen bis hin zu Stadtmauern, von Rathäusern bis zu Schulen, von Friedhöfen bis zu einzelnen Grabmälern, von Schlossanlagen bis zum Arbeiterhaus, von Parkanlagen bis hin zu Straßenalleen, von ganzen Arbeitersiedlungen bis hin zu einzelnen Wohn- und Geschäftsbauten.


Bodendenkmäler können beispielsweise Reste von einzelnen Häusern sein, aber auch Reste von Brunnen, Produktionsstätten, Wasserleitungen, künstlichen Gewässern, Verkehrssystemen und kultischen Stätten.

Denkmalschutz

Hier finden Sie weitere Video-Kategorien

Scroll to Top