Impressionismus

Impressionismus

Der Impressionismus (lateinisch impressio = Eindruck – siehe: Wikipedia) entstand aus einer Bewegung innerhalb der Malerei in Frankreich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.
Die Impressionisten erzählen in ihren Werken keine Geschichte, sondern fokussieren sich auf die sinnliche Wahrnehmung.
Impression meint ein rasches, intuitives und (scheinbar) improvisiertes Festhalten eines flüchtigen Augenblicks.
Die Beobachtung von Lichteffekten und der sich verändernden Farbstimmungen über das ganze Jahr nahm im Impressionismus einen höheren Stellenwert ein als die Bedeutung des Dargestellten, weshalb die Impressionisten am Liebsten im Freien (franz. en-plain-air) arbeiteten.

Impressionismus
Impressionismus

Hier finden Sie weitere Kunststile

Hier finden Sie weitere Video-Kategorien

Scroll to Top